Urlaub in Deutschland

Reiseangebote Hotels Ferienwohnungen Busreisen

Reiseführer für Ihren Urlaub in Deutschland: Baden Württemberg: Markgräflerland

Bodensee
Freiburg/Breisgau
Hohenlohe
Kaiserstuhl
Markgräflerland
Obere Donau
Odenwald
Schwäbische Alb
Schwarzwald
Stuttgart
Freizeitparks
Sommerrodelbahnen
Hochseilgarten
Gebirge
Sehenswürdigkeiten
Thermen
Skiurlaub
Städtereisen
Wanderurlaub
 

Sulzberg im MarkgräflerlandDas Markgräflerland ist eine Hügellandschaft im äußersten Südwesten Deutschlands, südlich von Freiburg im Breisgau und westlich des Südschwarzwaldes gelegen. Der Name der Region rührt daher, dass diese vor vielen Jahren zur Markgrafschaft Baden gehörte. Kurorte, kleine Städte und Gemeinden prägen die Region. Das Klima in dieser Region ist außerordentlich mild, so dass Obst und Wein besonders gut gedeihen. Die Einwohner von Freiburg im Breisgau behaupten ja (zu Recht!), in einer der sonnenreichsten Städte Deutschlands zu wohnen. Die Gegend südlich von Freiburg bekommt aber mindestens ebenso viel Sonne ab! Daher ist der Sommer im Markgräflerland besonders warm und ideal für einen schönen Familienurlaub. Für einen Wanderurlaub empfiehlt sich aber auch der Herbst. Die Landschaft mit den vielen Weinbergen färbt sich dann in wundervollen Herbstfarben! Für einen Kur- oder Wellnessaufenthalt im Markgräflerland ist natürlich jede Jahreszeit geeignet.

Reisen ins Markgräflerland können sehr preisgünstig sein, wenn die Touristen sich in einer Ferienwohnung oder einer Privatpension einquartieren. Komfortable Hotels bis hin zu Wellnesshotels in den Kurorten stehen natürlich auch in großer Auswahl zur Verfügung. Für Familien mit Kindern ist auch der "Urlaub auf dem Bauernhof" immer wieder eine Attraktion! Kein Besucher des Markgräflerlandes sollte versäumen, den Wein der Region zu verkosten, entweder in den Gaststätten oder direkt beim Erzeuger in den Weingütern. Wie überall in Baden wird auch hier bevorzugt Weißwein angebaut. Die beliebtesten Weinsorten im Markgräflerland sind Gutedel und Burgunder. Die Region ist ideal für Wanderungen oder Radwanderungen. Ein überregionaler Wanderweg, der "Westweg", verläuft durch das Markgräflerland (von Pforzheim im Nordschwarzwald nach Basel).

Wer sich für eine Kur oder einen Wellnessurlaub entscheidet, könnte Bad Bellingen oder Badenweiler wählen. Bad Bellingen ist ein recht junger Kurort. In den 1950-er Jahren wurden erst die Thermalquellen entdeckt, die heute die modernen, erholsamen Thermen speisen. Die Bad Bellinger Thermen bieten verschiedene Schwimmbecken, Saunalandschaft und Natursalzgrotte. Im Teilort Bambach wurde 1991 ein "Oberrheinisches Bädermuseum" eingerichtet. Im Gegensatz zu Bad Bellingen blickt Badenweiler auf eine ungleich längere Geschichte als Kurort zurück. Schon die Römer nutzten die hiesigen Thermalquellen. So entstand in der Antike die Siedlung "Aquae Villae", das heutige Badenweiler. Reste eines römischen Bades sind in Badenweiler zu sehen. Das heutige Thermalbad heißt "Cassiopeia-Therme" und besitzt mehrere Schwimmbecken, Sauna und Wellnesseinrichtungen. Der Kurpark von Badenweiler ist einen Besuch wert. Er ist sehr groß und mit seinen zahlreichen exotischen Pflanzen eigentlich ein botanischer Garten!

In den Städten und Gemeinden des Markgräflerlandes lassen sich viele Sehenswürdigkeiten entdecken: Burgruinen, Schlösser, Kirchen ... Hier seien nur einige Beispiele genannt. Oberhalb des Kurparks von Badenweiler thront die Ruine der Burg Baden. Die Burg wurde gegen Ende des 11. Jahrhunderts erbaut und ist seit dem 17. Jahrhundert nach Kriegszerstörungen eine Ruine. Inzwischen ist sie schön restauriert. Vom Bergfried aus geht der Blick weit über das Rheintal bis zu den Vogesen. In der Gemeinde Schliengen steht das romantische Wasserschloss Entenstein. Es stammt aus dem Mittelalter, wurde mehrmals umgebaut und ist heute Rathaus von Schliengen, umgeben von einem schönen Schlosspark. Die evangelische Kirche im Schliengener Ortsteil Niedereggenen ist ebenfalls sehr alt. Der Turm wurde gegen Ende des 11. Jahrhunderts im romanischen Stil erbaut. Das Kirchengebäude ist gotisch. Innen sind gotische Fresken zu sehen.

Hotels im Markgräferland:
Hotels bei booking.com

Jugendherberge Markgräflerland:
Jugendherberge Kandern-Platzhof, Platzhof 1, 79400 Kandern-Platzhof, Tel: 07626 484

Jugendherberge Lörrach, Steinenweg 40, 79540 Lörrach, Tel: 07621 47040

Camping Markgräflerland:
Camping Alte Sägemühle, Badstraße 57, 79295 Sulzburg, Tel. 07634-551181

Terrassen-Camping-Kandern, Schwimmbadweg 2, 79400 Kandern, Tel. 07626-7874

Camping Sulzbachtal, Sonnmatt 4, 79295 Sulzburg, Tel. 07634-592568

Kur & Feriencamping Badenweiler, Weilertalstraße 73, 79410 Badenweiler, Tel. 07632-1550

Kur-Erlebnis-Campingpark Lug ins Land, Römerstraße 3, 79415 Bad Bellingen-Bamlach, Tel. 07635-1820

Ferienwohnung Markgräflerland:
Wir empfehlen Ihnen die Suche auf der Homepage der Werbegemeinschaft Markgräflerland GmbH.

Tourist Info Markgräflerland:
Werbegemeinschaft Markgräflerland GmbH
Wilhelmstraße 14
79379 Müllheim
Tel. 07631-801-502
www.markgraefler-land.com

 

Markgräflerland

© Bilder Markgräflerland:
Werbegemeinschaft Markgräflerland GmbH